Dienstag, 6. Juni 2017

ICH HABE MIT BETON GEBACKEN !

GRÜEZI MEINE LIEBEN,

immer wieder konnte ich hier in den weiten des Internets,
 Beton- Gugelhupf`s bestaunen!
Ja, sowas möchte Frau Wichtelhüsli auch mal zaubern,
habe ich immer wieder gedacht!


Tja.....und als ich dann in der Brockenstube, per Zufall,
an diese Gugelhupf- Silikonform lief,
war es um mich geschehen!


Die Zutaten um so einen Beton-Gugelhupf zu backen,
hatte ich ja noch zu Hause! :-)
Denn ich hatte noch einen Restensack an Beton im Atelier stehen,
welcher übrig geblieben war von meinen Zwergen von hier!


.......und nun bin ich auch stolze Besitzerin von einem 
BETON- GUGELHUPF!


Was soll ich euch noch sagen?
ach ja, das Backen des Gugelhupfs, viel mir wesentlich leichter
in meinem Atelier mit Beton, 
als in meiner Küche mit Mehl etc! :-))))
ja, meine Lieben, so sind die Begabungen eben verschieden verteilt :-))))


Schön das ihr mich besucht habt,
lieben Dank dafür!
Ich wünsche euch einen guten Start in die kurze Woche!
Gebt euch sorg, meine Lieben und lasst es euch gut gehen!

Herzensgrüassli
eure
Yvonne

verlinkt bei Creadienstag

Ich habe ganz normalen Beton aus dem Baumarkt verwendet
 und die Silikonform mit etwas Speiseöl ausgepinselt bevor ich den Beton darin verteilte!
Wichtig: gute 48 Stunden trocknen lassen,
bevor man den Gugelhupf aus der Form nimmt!

Kommentare:

  1. Was für ein hübscher Betonkuchen entstanden ist, liebe Yvonne! Ich bin begeistert!! Und wie allerliebst Du ihn noch geschmückt hast.. die kleinen Fliegenpilze und das karrierte Band geben ihm einen ganz besonderen Flair. Liebe Yvonne, vielen lieben Dank für Deine lieben Genesungswünsche. Sie haben mir so gut getan!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Uiii, super geworden dein Gugelhupf, liebe Yvonne.
    Ich bin ja eine miserable Bäckerin... aber mit Beton backen? Hm... sollte ich mir mal überlegen. Denn deine Deko sieht megatoll aus.
    Eine tolle Woche wünsche ich dir und allerliebeste Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee, den Kuchen als Pflanzgefäß zu nutzen ;-) Jaaa, bei mir wollen die essbaren Gugelhüpfe auch nie wirklich ohne Mängel aus der Form hüpfen. Vielleicht soll ich auch lieber einen aus Beton machen, dann haben meine Lieben auch einen triftigen Grund sich zu beschweren :-)
    Fühle dich gedrückt, liebe Yvonne,
    Marjan

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Yvonne,
    Ja das Backen dauert länger, dafür hat er keine Kalorien :) Dein Beton kuchen ist dir wunderschönen gelungen.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Oh, der ist aber schön und eine super Idee mit der Silikonform. Viel Spass an deinem Gugelhopf.
    Herzliche Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  6. Zu der ist aber hübsch geworden. Viel Spaß damit.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen, Yvonne!
    Ganz wunderbar - spricht mich sehr an, diese Aussicht auf ein problemloses Backen. Sollte ich mich an dieses DIY wagen?...
    Du hast es toll dekoriert - und hab auch Dank für die Angaben zur Art des Beton.
    Liebe Grüße
    Renee

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Yvonne,
    drei solcher Gugelhupfe findet man auch bei mir im Garten! ;-) Sie sind schon toll, gell? So dekorativ und ich finde ja, dass sie von Jahr zu Jahr schöner werden, wenn sie ein bisschen "Patina" ansetzen und vor allem die Hauswurze anfangen, sie zu überwachsen. Einfach toll, was man mit so einfachen Mitteln zaubern kann!
    Übrigens liegt die Gartenzwergli-Gussform bei mir daheim - aber ich habe mich noch nicht ans Werk getraut, nachdem ich bei Dir gelesen habe, dass die Qualität sehr zu wünschen übrig lässt. So was Blödes aber auch. Na ja, irgendwann werde ich es trotzdem wagen und mache mich jetzt schon mal darauf gefasst, dass mein Zwerg vielleicht ein Einzelgänger bleibt... ;-)
    Alles Liebe und hoffentlich bis bald,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  9. Nein was es doch alles so gibt. Marmorkuchen kenne ich ja auch, aber Beton... coole Idee und mit dem Hauswurz schön dekoriert.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Yvonne,
    Sehr hüsch ist der Beton Gugl geworden.
    Ich bin auch fleißig am werkeln, nachdem Du mich infiziert hast.
    Die Zwerge habe ich jetzt schon gemacht, gefolgt vom Froschkönig, Rosen und Minigugl.
    Tolles Hobby :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ein cooler Kuchen, und nicht gleich aufgegessen..
    Spannend ist das mit dem Beton und wunderschön!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  12. liebe Yvonne,
    ein toller Kuchen ist es geworden, so schön dekoriert und die Hauswurzen schauen immer toll aus! Ich hätte auch schon lange den Beton zu Hause, wenn ich Deinen Marmorkuchen so anschaue, möchte ich am liebsten gleich loslegen mit "Kuchen Backen".
    viele liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  13. Ich warte noch auf die Form! Dann mache ich auch einen Betonkuchen....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Yvonne,

    lecker :-)). Du hast ihn aber auch liebevoll angerichtet!! Ich möchte mir auch schon lange einen machen, mal sehen wann ich es endlich umsetzen kann. Eine schöne und kurze Woche wünsche ich Dir.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Yvonne,
    den Gugl hast du wunderbar dekoriert.
    Reizen würde mich das auch, aber mir fehlt noch die letzte Zündung.☺
    Dir eine schöne kurze Woche.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Yvonne,
    diese kalorienarme Variante gefällt mir sehr gut. :-)
    Der Gugl und wie du ihn dekoriert hast, einfach schön.
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Yvonne,
    deine Betonkuchen sieht toll aus und so liebevoll hast du ihn dekoriert. So niedlich mit den kleinen Pilzen, den federn und der Schleife. Ich wünsche dir ganz viel Freude damit.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Yvonne,
    Dein Guglhupf ist herrlich geworden und mit dem Dachwurz bepflanzt, einfach wunderschön auzuschauen!
    Hab einen schönen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Yvonne,
    der Gugekhopf sieht man wirklich oft, doch zu deinem muss ich sagen, er ist einfach nach deiner herzlichen Art dekoriert, super schön zum anschauen und ein bezaubernde Dekoration.
    Wünsche dir einen tolle Woche, lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Yvonne,
    der Gugelhopf schaut super aus und ich bin wieder mal am überlegen, ob ich nicht doch noch damit anfange...! Mit Dachwurz bepflanzt ist es ein richtiges Prachtstück!
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, sind eure hinterlassenen Zeilen, doch wie das Salz in der Suppe für mich :-) Danke!